bis jetzt

BIOGRAFIE

Die Wiener Sängerin und Kabarettistin Ingrid Diem absolvierte an 2 Konservatorien Wiens Jazz-Gesang mit Auszeichnung und sang 20 Jahre lang mit sämtlichen musikalischen Größen von Wolfgang Ambros und Maya Hakvoort, Leftboy, Peter Herbolzheimer Bigband, Andy Borg quer durch fast alle Stile.  9 Jahre lang stand sie mit der Original Band von Elvis Presley auf der Bühne, sang Musical mit Uwe Kröger, Wienerlied mit Horst Chmela, Funk und Soul mit Doretta Carter. Sie hatte die Hauptrolle bei den Sommerspielen in Melk, war jahrelange Solistin des größten Gospelchor Europas und sang zuletzt als eines der Rounder Girls.
Nach Tourneen quer durch die USA und Europa wurde es Zeit für Eigenes.

2017 veröffentlichte sie ihr Debut Album voller eigener deutscher Pop und Soulsongs. 2018 verband sie erstmals ihren Humor mit Musik in ihrer Single „BMI“ Bodymassindex – eine humorvolle Abrechnung mit vielen Diäten. „BMI“ war ein Haupttreffer und wirbelte durch alle großen Medien Österrreichs und außerhalb bis hin zur Berliner Fashion Week. Die Tageszeitung „heute“ erklärte sie zur Ikone der Anti-Body-Shaming-Bewegung. Daraufhin folgte ihr erstes eigenes Kabarettprogramm namens „Wieviel Frau darf`s denn sein?“, das sie bei stets vollem Haus 1,5 Jahre spielte. Im Herbst 2020 feiert ihr Comedy-Concert „Love to go“ Prämiere und ihr erstes Buch "Tinder Akademie - in 7 Schritten zum perfekten Date" erscheint. 2021 spielt sie als „Olga“ die erste Musikcomedy-Revue, die sie mit ihren Teilzeitdivas geschrieben hat.

Sie ist Dozentin an der Popakademie in Wien, Bloggerin, Coach und Mutter einer Tochter.

Ausbildungen

Jazzgesangsdiplom mit Auszeichnung am Gustav Mahler Konservatorium 

IGP Jazzgesangsdiplom mit Auszeichnung am Vienna Konservatorium (Schwerpunkt  Jazzklavier)

Complete Vocal Technique 1 Jahres Kurs

integratives Stimmtraining - zahlreiche Masterclasses

Ausbildung zum systemischen Coach

EFT-Practitioner

Quantenheilung Masterclasses

12 Jahre klassischer Klavierunterricht, Kindermusicals, Kinderchöre erste Eigenkompositionen seit dem 10. Lebensjahr (allen voran "Mathe-hass-Lieder"), ständige Recordings mit der Schwester, Bands.

als Jugendliche Solistin von 2 großen Gospelchören samt ersten Tourerfahrungen 

anfangs