• ingridiem

No-gos beim ersten Date

Aktualisiert: 15. Mai 2019

Gesammelte Erzählungen meiner Single Freundinnen und eigene Erfahrungen versichern mir –

Eine Schnell Check Liste für no-gos beim ersten Date wäre nicht die schlechteste Idee.

Et voilà!


Handlungen, die jetzt nicht der Burner sind...


1. Das 1. Date gleich mal absagen oder verschieben. Am liebsten 30 min vor vereinbartem Date Beginn. Am allerliebsten 30 min NACH vereinbartem Date Beginn......

2. Beim 1. Kennenlern-Drink einen frischen Blutbefund auspacken mit leuchtmarkierter HIV negativ Stelle.....

3. In Folge, Aids Schnelltest aus der Apotheke fürs Gegenüber mithaben und bitten, sich kurz mal unverbindlich in den Finger zu pieksen...

4. Zur Sicherheit den ganzen Abend parallel den Kellner/die Kellnerin anzubraten, falls beim Date – Zitat - „nix geht“

5. Es ist toll, dass du das Alphabet rülpsen kannst und über 30 sekunden ohne Unterbrechung flatulieren kannst. Dies kannst du aber auch erst nach dem 10. Date unter Beweis stellen. Oder dir für deine Kumpels aufheben. Open air vorzugsweise.

6. Demütigende Witze über das andere Geschlecht erzählen („kennst den? Kommt eine saudepperte Blondine....“)

7. Stundenlang von optisch unerreichbaren Promis schwärmen und detailreich schildern, was man gerne sexuell mit jenen erleben würde. (Die Wahrscheinlichkeit, dein Gegenüber innerhalb der nächsten 2 Wochen nackt zu erleben, sinkt mit jeder Erzählung, wie geil Meghan Fox unter dir oder Aquaman auf dir wäre....)

8. Vor dem ersten Date um ein Nacktfoto bitten. Die Reihenfolge war ursprüunglich – und das nicht ohne gutem Grund – zuerst Gesicht und dann erst Hintern. Man glaubt es kaum. Aber Legenden berichten durchaus noch davon!


Themen, die sich jetzt nicht so mega empfehlen

1. Von deiner Kondomallergie erzählen.

2. 90% von deinen diversen schmerzenden, juckenden und ansteckenden Leiden erzählen. Opfrigst.

3. Die Eckpfeiler deiner Religion erläutern, und ob das Gegenüber bald bereit wäre zu konvertieren.

4. Wieviele Kinder du wie bald willst und ob das Gegenüber eh noch kann und das auch will und wie schnell. (einatmen)

5. Dass du ein Haus hast, und das Gegenüber bald einziehen könnte.

6. Dass du hohe Schulden hast.

7. Welche Schamhaarschnitte oder welche Abszenzen von ebendiesem GARNICHT gehen.

8. Detailierte, harte Beschimpfungen auf alle ExpartnerInnen inklusiver Betonungen, dass sie alle alleine Schuld am jeweils tragischen Beziehungsende waren. Betonen, dass du sie/ihn nie wieder grüßen würdest und sie/er für dich für immer gestorben ist. Und dass alle Ex PartnerInnen schwer psychisch gestört gewesen seien..... Makes one feel very comfy & cosy.

9. Gegenüber fragen, welches Sternzeichen sie/er ist, dicht gefolgt von „WAS????? WIDDER? SCHEISSE, NICHT SCHONWIEDER!!!! GEHT GARNICHT!!!!“


Kulinarik von der ich abraten würde, weil sie Ästhetik und Romantik gleichermaßen entbehrt

1. Kebap (im Stehen essen? Beim Standl? Ernstaft? 100 Schichten von den 90 bei jedem Bissen rausfallen und eien halben Fußball in den Mund quetschen und bei jedem Wort Salatschnitzel und Fleischbrocken aus dem verlieren?)

2. Cupcakes – ja, dieses hohe cremige rosa Topping ist wunderschön und überaus lecker. Aber es isst sich nur gut mit Gabel. Sonst sitzt man mir rosa verklebter Nase da. Und spielt Clini Clowns.

3. Oktopus Risotto – das schwarze, edle Risotto färbt nicht nur den Reis, nein auch Zähne und Lippen werden pechschwarz und könnten dein Date mehr nach der Ubahn als nach einem Kuss lechzen lassen.

4. Mohn – schwarze Polkadots sind überall süß, nur nicht auf den Zähnen. Vor allem nicht im bisher ungeküssten Mund. Hier empfiehlt es sich, langfristig und in dem Fall an das Dateende zu denken.

5. Alles, was enorm bläht oder den Körper zum Rülpsen hardcore ermutigt bist zwingt.